Seminare

Aufbauseminar für Fahranfänger

Wer innerhalb seiner Probezeit, beispielsweise durch zu schnelles Fahren, auffällig geworden ist, der wird von der Fahrerlaubnisbehörde zum Aufbauseminar für Fahranfänger verpflichtet. Das Seminar besteht aus vier Sitzungen mit jeweils 135 Minuten. Es gibt keine Prüfung, jedoch eine 30-minütige Beobachtungsfahrt zwischen der ersten und zweiten Sitzung mit anschließender Nachbesprechung in lockerer und freundlicher Atmosphäre. Von uns gibt es dann eine Teilnahmebescheinigung, die der Behörde vorgelegt werden muss. Wer das ASF-Seminar nicht vollständig oder fristgerecht abschließt, dem droht der Führerscheinentzug. Die Termine legen wir daher vorab gemeinsam fest, damit alles zeitlich passt.

Die Sammelstelle für ASF-Seminare ist die Fahrschule Trump in Kitzingen

FES - Fahrereignungsseminar zum Punkteabbau

Wer bis zu fünf Punkten im Verkehrsregister hat, kann durch eine freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar einen Punkt abbauen. Das Seminar kombiniert zwei verkehrspsychologische Einheiten in Einzelsitzungen beim Psychologen (je 75 Minuten) und zwei verkehrspädagogischen Maßnahmen (je 90 Minuten) durch speziell geschulte Fahrlehrer in Kleingruppen bis zu maximal sechs Personen. Die Inhalte sind dabei relativ frei wählbar und hängen von den jeweiligen Vergehen ab. Bei den Sitzungen soll das Gefahrenbewusstsein der Teilnehmer sensibilisiert werden, um sie langfristig zu einer Änderung ihres Verhaltens im Straßenverkehr zu bewegen. https://www.bussgeldkatalog.org/aufbauseminar/